Überwachung von Rotorblättern bei Windkraftanlagen

Anwendungsbeispiel

Luftfahrtindustrie

Anwendung zur Überwachung von Flügeln, Rotoren und Strukturbauteilen

Anwendungsbereiche

Beispielanwendungen

Zahlreiche Anwendungen in der Automobilindustrie, bei Windkraftanlagen, im Maschinen- und Anlagenbau, bei Sportgeräten, in der Medizintechnik sowie bei Kunststoffbauteilen sind realisierbar.


Sensorik

  • Ersatz von Dehnungsmessstreifen (DMS)
     

Faser-Kunststoff-Verbundbauteile / Leichtbau

  • Pipelines, Rohre, Druckbehälter, Sportgeräte, Orthesen, Prothesen, Fahrzeuge, Federn, Profile, Bauteilcharakterisierung/ -prüfung
  • Anwendungsbeispiel: Dehnungssensor zur Überwachung von Rotorblättern einer Windkraftanlage (8 mm x 10 mm, 120 Ohm, k-Faktor 5,4)


Kunststoff- / Elastomerbauteile

  • Membranen
  • Bedienelemente


Textil- / Holz- / Beton-Anwendungen

  • Bandagen für medizinische Zwecke
  • Riss- und Dehnungssensorik von Bauwerksstrukturen aus Beton
© Fotolia

Demonstratoren

Sensorierter GFK-Biegebalken

In einen Biegebalken aus GFK wurde ein FGL-Sensor integriert. Durch die mechanische Anregung des Unwuchtmotors wird der Biegebalken zum Schwingen in seiner Eigenfrequenz angeregt. Der FGL-Sensor erfasst die Dehnung im GFK aufgrund der Schwingungsauslenkung. Beim Anhalten verringert sich die Sensoramplitude. Beim geführten Auslenken ändert sich das Niveau des Sensorsignals entsprechend der eingebrachten Biegung.

Datenschutz und Datenverarbeitung

Wir setzen zum Einbinden von Videos den Anbieter YouTube ein. Wie die meisten Websites verwendet YouTube Cookies, um Informationen über die Besucher ihrer Internetseite zu sammeln. Wenn Sie das Video starten, könnte dies Datenverarbeitungsvorgänge auslösen. Darauf haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: http://www.youtube.com/t/privacy_at_youtube

Datenschutz und Datenverarbeitung

Wir setzen zum Einbinden von Videos den Anbieter YouTube ein. Wie die meisten Websites verwendet YouTube Cookies, um Informationen über die Besucher ihrer Internetseite zu sammeln. Wenn Sie das Video starten, könnte dies Datenverarbeitungsvorgänge auslösen. Darauf haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: http://www.youtube.com/t/privacy_at_youtube

Pultrusionsprofil mit integriertem FGL-Sensor

Hier wird ein Pultrusionsprofil aus GFK mit integriertem FGL-Dehnungssensor gezeigt. Anhand des Sensors kann die Biegung des Profils erfasst werden. Der FGL-Sensor ist dauerfest im GFK, ist elastischer als das GFK und ist 3 mal sensitiver als ein Standard-DMS. Der Sensor wurde kontinuierlich bei der Pultrusion eingebracht. Daraus resultieren niedrige Kosten für die Integration.